(+49) 0 21 51 - 48 66 515
6Kaufhaus.de » Startseite » Materialkunde

Kategorien

Erweiterte Suche »

Labels

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Business Card

Weitere Infos finden Sie
Hier

Versandarten

Zahlarten

Informationen

Partnerprogramm

Materialkunde

  Materialkunde

Silikon (Silikonkautschuk)

 

 

 

Silikon wird aus natürlichen Rohstoffen auf synthetischem Weg hergestellt und gilt als Naturprodukt. Silikone gelten in der

Regel als physiologisch verträglich (nicht gesundheitsschädlich) und ungiftig, weshalb sie u.a. für den Hautschutz,

die kosmetische Hautpflege und plastische Chirurgie genutzt werden. Kurzum:

Das beste Material für Lovetoys!

Die Vorteile im Überblick:

• Geruchlos

• Keine Weichmacher (Phthalate)

• Exzellente Elastizität, Festigkeit und Glätte

• Hohe Farb- und Formbeständigkeit

• Hitze- und UV-beständig

• Körperverträglich

• Körpertemperatur angleichend

• Antiallergen

• Pflegeleicht

• Hygienisch

• Umweltfreundlich

Hinweis: Silikon verträgt sich nicht mit Silikon, daher auf silikonhaltiges Gleitgel/öl besser verzichten.

Latex (Naturkautschuk/Gummi)

Naturlatex wird aus dem milchigen Saft des tropischen Kautschukbaumes hergestellt.

Es gibt aber auch synthetisch hergestelltes Latex. Beide haben die selben positiven Eigenschaften.

Latex ist ungiftig und enthält keine gesundheitsbedenklichen Substanzen und dient daher auch zur Herstellung

von Kondomen, Einweghandschuhen, Operationshandschuhen u. ä.

Die Vorteile im Überblick:

• Keine Weichmacher (Phthalate)

• Sehr feine Struktur

• Exzellente Elastizität und Festigkeit

• Körpertemperatur angleichend

• Pflegeleicht

• Hygienisch

• Umweltfreundlich

Hinweis: Latexallergiker sollten Latextoys selbstverständlich nicht

benutzen. Scharfe Reinigungsmittel und Massage-Öl können

Latex auflösen.

PVC (Polyvinylchlorid, Weich-PVC, Jelly)

PVC wird synthetisch hergestellt und gibt es in harter und weicher Form. Durch den Zusatz von Weichmachern lässt sich die Härte

und Zähigkeit von PVC gut variieren. Vom Flummie bis zum Duschvorhang, vom Dildo bis zur Liebespuppe ist PVC vielseitig verwendbar.

Die Vorteile im Überblick:

• Exzellente Elastizität und Festigkeit

• Alkohol- und Öl-beständig

• Körpertemperatur angleichend

Hinweis: Der markante Geruch des Materials verfliegt nach

längerem Auslüften.

ABS (Acrylnitril-Butadien-Styrol, Hartplastik)

ABS wird synthetisch hergestellt und ist bei Haushaltsgeräten und Spielzeugen nicht wegzudenken. ABS lässt sich hervorragend

metallisch oder mit Polymeren (u.a. Polyurethan) beschichten – der Vibratordesign-Vielfalt sind somit keine Grenzen gesetzt.

Die Vorteile im Überblick:

• Geruchlos

• Keine Weichmacher (Phthalate)

• Exzellenter Vibrationsüberträger

• Körperverträglich

• Pflegeleicht

• Hygienisch

Hinweis: Batterien sollten in ABS-Vibratoren möglichst fest platziert werden, denn durch lose

sitzende Batterien im Gehäuse kann der Vibrator sonst recht lautstark sein.

PU(-Beschichtung) (Polyurethan)

Synthetisch hergestellte Polyurethane können hart und spröde, aber auch weich und elastisch sein. In aufgeschäumter Form ist

es als Schaumgummi bekannt. Aus bzw. mit Polyurethan werden z. B. Matratzen, Schuhsohlen, Textilien und (latexfreie) Kondome

hergestellt. Als Beschichtung auf ABS-Lovetoy-Oberflächen aufgetragen, verleiht es ihnen einen hautsympathischen,

samtig-seidigen Charakter.

Die Vorteile im Überblick:

• Geruchlos

• Keine Weichmacher (Phthalate)

• UV-beständig

• Körperverträglich

• Körpertemperatur angleichend

Hinweis: Scharfe Reinigungsmittel und Massage-Öl können Polyurethan zerstören.

TPE/TPR (Thermoplastic Rubber, Nature Skin,

Cyber Skin, Loveclone)

Thermoplastisches Gummi bzw. Thermoplastische Elastomere sind ein neuartiges Material mit silikonähnlichen Qualitäten.

Hauptrohstoff für die Herstellung von Elastomeren ist Natur- oder Synthesekautschuk, der mit der Funktionsfähigkeit eines Kunststoffes

kombiniert wird. Dieses hautähnliche Material vermittelt ein lebensechtes Gefühl und sorgt somit für maximalen Spaß.

Die Vorteile im Überblick:

• Geruchlos

• Keine Weichmacher (Phthalate)

• Exzellente Elastizität und Festigkeit

• UV-beständig

• Körperverträglich

• Körpertemperatur angleichend

• Umweltfreundlich

Hinweis: TPE/TPR bedarf eines Pflegepuders!

Acryl (-glas/Plexiglas/Polymethylmethacrylat)

Acryl ist ein synthetischer, glasähnlicher, thermoplastischer Kunststoff. Es ist ungiftig und enthält keine gesundheitsbedenklichen

Substanzen. Daher ist Acryl unentbehrlich für zahnmedizinische Prothesen, optische Linsen, Brillengäser, Sanitärteile u. ä. Kurzum:

Ein ideales Lovetoy-Material mit super Gleiteigenschaften.

Die Vorteile im Überblick:

• Geruchlos

• Keine Weichmacher (Phthalate)

• Glatte Oberfläche

• Exzellenter Vibrationsüberträger

• Edle Optik, z.T. mit Zoom-Effekt

• UV- und Öl-beständig

• Körperverträglich

• Körpertemperatur angleichend

• Antiallergen

• Pflegeleicht

• Hygienisch

Hinweis: Acryl-Lovetoys am besten mit der Handoder einem weichen Schwamm reinigen, da die Oberfläche sonst zerkratzt.

Allgemeine Hinweise:

• Lovetoys sollten nicht ungeschützt zusammen gelagert werden, da es zwischen den verschiedenen Materialien zu Reaktionen,

wie z. B. Farb- und Formveränderungen, Löcher etc., kommen kann.

• Frauen und Männer mit empfindlicher bzw. zu Allergien neigender

Haut sollten JEDES Lovetoy zum eigenen Schutz nur zusammen mit

einem Kondom verwenden.

 

 

 

 

 

 

 

Erklärung der Materialabkürzungen bei Schuhen

Das jeweilige Material, aus welchem ein Artikel gefertigt wurde, ist in der Beschreibung erkennbar.
Zum Beispiel: ATHLETE-110X, Blk Canvas-Wht Pat Wide Width Boot, 3 3/4".
Hierbei besagt die Abkürzung Pat, daß dieser Schuh aus Lackleder besteht.

Abkürzung pat pu sat le velvet
Material Lackleder Kunstleder Satin Leder Samt


Umrechnungsfaktoren 

1 Zoll = 2.54 cm

 

 

 

 

 

Zurück

Fachhandel für Erotik... // 6Kaufhaus.de